Sonja Kargel, Theater Lesung Führung, Literatur Kargel
Sonja Kargel, Theater Lesung Führung, Literatur Kargel

Brandneues Video: Eine Lesung mit Eva Weissweiler aus ihrem neuesten Buch: "Das Echo deiner Frage" Über Dora und Walter Benjamin. Ich spreche Originaltexte von Dora Benjamin.

3

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie können ab jetzt Gutscheine für meine Führungen für Gruppenevents und für Betriebsfeiern auf  Veedelsretter erwerben:

https://www.veedelsretter.koeln/dein-geschaeft

 

 

 

Brandneu: Mein eigener YouTube-Kanal!

https://www.youtube.com/channel/UCeRFdJzAFNRa9eTKtXbcYuw/

 

Auftritte als MuseumsMuse

 

Sonntag, 14. Juni 2020, ca 11.00h                  Verschoben!

LVR Industriemuseum Engelskirchen

Zur Eröffnung des neugestalteten Friedrich-Engels-Raums

Rezitation:           „Die 2 Friedriche“

 

TrottoirTheater (Stadtführungen) Die nächsten Termine

„Unterwegs mit Luise Straus-Ernst-

Hindernisse muß man überspringen"

Eine Dramatische Stadtführung

Sonntag, 23. August 2020, 14.00h 
Rathenauplatz 9

50674 Köln

Weit mehr als nur die erste Frau von Max Ernst gilt Luise Straus als Vorreiterin für weibliche Berufstätigkeit und Unabhängigkeit: Sie war eine der ersten promovierten Kunsthistorikerinnen Deutschlands, Mit-Initiatorin der Kölner Dada-Szene, kurzzeitige Leiterin des Wallraf-Richartz-Museums, eine weit über das Rheinland hinaus wirkende Kunst- und Kulturjournalistin. Nach der Trennung von Max Ernst schaffte sie es als alleinerziehende Mutter, die Rolle des ‚Familienernährers‘ zu übernehmen. Als Jüdin von den Nazis ins Exil getrieben, mußte sie sich in Paris beruflich neu erfinden, was ihr auch gelang.
 

Die Schauspielerin Sonja Kargel zeigt hier die zweite Produktion des TrottoirTheaters: Sie schlüpft in die Rolle dieser ungewöhnlichen Kölnerin und führt durch ihr spannendes Leben. 

 

Dauer: 2h, Kosten:15,- €,

Anmeldung erbeten: Sonja Kargel, 0179-4695248, sonjaka@gmx.net,

In Kooperation mit dem Kölner Frauengeschichtsverein

 

 

Sonntag, 23. August 2017, 14.00h 

“Kunstseidene Südstadt: Irmgard Keun zeigt ihr Veedel”

 

Die Schriftstellerin Irmgard Keun schrieb 1931 mit 26 Jahren ihren ersten Roman “Gilgi” und avancierte zu einer bekannten Schriftstellerin der Weimarer Republik. 1932 erschien “Das kunstseidene Mädchen”, das ein noch größerer Erfolg wurde. 

Die Schauspielerin Sonja Kargel schlüpft in die Rolle der Kölner Autorin und nimmt Sie mit  auf einen Stadtspaziergang durch die Südstadt. Sie präsentiert den Teilnehmenden ihr Leben und ihre Werke – unangepasst, schnodderig, frech! 

 

In Kooperation mit dem Kölner Frauengeschichtsverein

 

Kosten:15,00€

Gerne mit Anmeldung unter 0179/ 469 5248

Treffpunkt: Elsaßstraße 43, 50677 Köln

(Parkhaus direkt daneben)

 

 

Dienstag, 30.9.2020

"Weibsbilder-Abend" - Menü mit Kultur

 

Sonja Kargel als Luise Straus Ernst in der Rohrmeisterei Schwerte. Sie trifft auf die Journalistin, Theater-Film- und Fernsehwissenschaftlerin, Germaistin und Kunsthistorikerin Martina Horstendahl, die Ensemble-Leiterin der Schwerter Mitte.

Vorgestellt werden eine historische Frauengestalt, die Geschichte geschrieben hat, und eine lebende Frauenpersönlichkeit aus Schwerte mit ihrer Profession oder ihrem Talent. Kredenzt wird dazu eine mehrgängige, thematisch abgestimmte Variation von Köstlichkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

radiofeature#  von Mirjam Baumert über Irmgard Keun für den SWR2 Dokublog:

http://www.dokublog.de/mp3/unerhort-glanzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sonja Kargel